Aktuell

Das Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" …

Bündnis

Das Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" ist da!

Anfang des Jahres ist das Bündnis "Reichtum umverteilen – ein gerechtes Land für alle!" öffentlich bekannt gemacht worden, an dem auch ver.di beteiligt ist. Es schließt an unsere gemeinsamen Aktivitäten im Bündnis Umfairteilen 2012/2013 und den Kongress Umverteilen.Macht.Gerechtigkeit an und soll im Wahlkampfjahr 2017 das Thema erneut stärker in die Öffentlichkeit tragen und für eine gerechte und solidarische Politik werben.

Auf der Internetseite www.reichtum-umverteilen.de finden sich aktuelle Informationen. Hier wird das Bündnis und der gemeinsame Aufruf vorgestellt – zum Unterzeichnen und Teilen.

Im Umverteilen-Blog und auf der Hintergrundseite wird über aktuelle Themen informiert und werden entsprechende Positionen aller Bündnismitglieder deutlich gemacht.  Ein Kalender informiert über anstehende Termine und kann von allen Besucher/-innen der Internetseite mit Terminen gefüllt werden.

Ihr könnt euch auch über Facebook und Twitter mit dem Bündnis vernetzen.

Mit der Webseite wird deutlich: Das Bündnis tritt wieder offensiv und entschlossen in das Licht der Öffentlichkeit, denn die Probleme, die wir thematisieren und unsere daraus abgeleiteten konkreten gesellschaftspolitischen Positionen, sind aktuell geblieben, ja sogar noch aktueller geworden.

Das Bündnis setzt sich aus mittlerweile über 30 Organisationen und vielen weiteren Unterstützern zusammen: Gewerkschaften, Verbände und Selbstorganisationen aus dem sozialen Bereich, Jugendverbände, kirchliche und politische Vereinigungen, migrantische Organisationen und andere. Gemeinsam wollen die BündnispartnerInnen im Vorfeld der Bundestagswahl 2017 und darüber hinaus gemeinsam Öffentlichkeitsarbeit und Druck für mehr soziale Gerechtigkeit machen. Sie sagen: Wir können ein besseres und gerechtes Land für alle schaffen, die hier leben. In Deutschland gibt es so viel Reichtum wie nie zuvor, wir müssen ihn endlich vernünftig verteilen und gerecht einsetzen.

Bisher sind folgende Aktivitäten geplant:

  • ein Comic im A6-Format, der in populärer Form die Probleme und mögliche Lösungen anspricht und der in sehr hoher Auflage überall in der Republik verteilt werden soll. Er soll im April 2017 zur Verfügung stehen.
  • Flyer mit dem Bündnisaufruf zur Verfügung (liegt bereits vor), Faktenblätter zu Problemfeldern und Alternativen sowie Antworten auf häufige Fragen, außerdem Aktionshilfen und Vorschläge. 
  • Am Samstag, 6. Mai 2017, werden in Rahmen eines dezentralen Aktionstages unter anderem in NRW in verschiedenen Städten Aktionen und Veranstaltungen stattfinden, um für die Forderungen des Bündnisses zu werben. Weitere Aktionstage sollen folgen. Bereits am 6. April wird das NRW-Bündnis eine Aktion vor dem Landtag in Düsseldorf durchführen.
  •  Auf den DGB-Veranstaltungen zum 1. Mai werden unsere Anliegen eine wichtige Rolle spielen.
  • Am 27.-28. Juni 2017 findet in Berlin der zweite Armutskongress statt, auf dem das Bündnis stark präsent sein wird. www.armutskongress.de
  • Das Bündnis will die Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl am 24.09.2017 mit seinen Forderungen ansprechen, in Gesprächen, auf Veranstaltungen und schriftlich. Ihre Stellungnahmen werden wir auf der Internetseite www.reichtum-umverteilen.de veröffentlichen.

Interessierte Einzelpersonen und Organisationen können sich auf der Internetseite des Bündnisses ab sofort als Unterstützer/-innen registrieren lassen.

Wenn in einer Region noch keine Bündnisse bestehen und Sie selbst ein neues initiieren wollen, wenden Sie sich bitte per Mail an regional@reichtum-umverteilen.de. Mögliche Mitstreiterinnen und Mitstreiter vor Ort finden Sie u.a., wenn Sie die lokalen Gliederungen unserer Träger und Unterstützer auf Bundesebene ansprechen (siehe Webseite).

Wir können ein besseres und gerechtes Land für alle schaffen, die hier leben. In Deutschland gibt es so viel Reichtum wie nie zuvor, wir müssen ihn endlich vernünftig verteilen und gerecht einsetzen.

In diesem Sinne freuen wir uns auf eine breite Vernetzung, einen vielfältigen Austausch und bunte Aktionen.