Verkehr

ver.di b+b Seminarprogramm 2017

ver.di b+b Seminarprogramm 2017

„Wir können Nahverkehr!“ – gemäß unseres Mottos bestimmen aktuelle Ereignisse und Entwicklungen der Branche auch im vorliegenden Bildungsprogramm 2017 die Themen unseres Seminarangebots.

In bewährter Zusammenarbeit mit ver.di Bildung + Beratung (ver.di b+b) bieten wir wieder eine Vielzahl von Seminaren für Betriebs- und Personalräte in Nahverkehrsunternehmen an.

Dabei haben wir insbesondere auch strategische Themen aufgrund betrieblicher und überbetrieblicher Veränderungsprozesse im Blick. Sie stellen die Interessenvertretung zunehmend vor neue Herausforderungen.

Die Erfahrungen hinsichtlich der Umsetzungspraxis des Vergaberechts (Stichwort eigenwirtschaftliche Anträge) zeigen: Mehr denn je sind umfangreiche Kenntnisse zu den gesetzlichen und politischen Rahmenbedingungen des ÖPNV – aber auch wirtschaftlicher Grundlagen – für die Interessenvertretung der Beschäftigten unverzichtbar, um den Bestand und die Qualität der Arbeitsplätze in den Nahverkehrsunternehmen nachhaltig zu sichern.

Unter anderem für diese Aufgaben qualifizieren wir im Rahmen eines aktualisierten Angebots. Unsere Referenten sind erfahrene Experten und Kenner der Branche mit dem Anspruch, praxistaugliche Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Die Qualifizierung der Interessenvertretung für ihre Kernaufgaben im Rahmen der betrieblichen Ausgestaltung von Arbeitsbedingungen ist ein weiterer Schwerpunkt dieses Bildungsprogramms. Hierzu zählen Seminare zur Arbeitszeitgestaltung bzw. Personalbemessung in Werkstätten ebenso wie unsere „Klassiker“, die Dienstplanseminare, die als Grundlagenseminare ein „Muss“ für alle Mitglieder von Dienstplankommissionen sind. Ergänzt werden sie mit einem erweiterten Aufbaubzw. Spezialangebot (z.B. Personalbemessung im Fahrdienst).

Bei aktuellen Anlässen (Rechtsprechung oder neue Gesetze) oder regionalen Ereignissen (z.B. aktuelle Tarifabschlüsse) ergänzen wir das Jahresprogramm mit zusätzlichen Angeboten. Diese bewerben wir per E-Mail, u.a. über die Bundesfachgruppe und ver.di-Landesfachbereiche. Falls noch nicht geschehen, nehmen wir dich gern in unseren Verteiler auf. Wir wollen mit passenden Qualifizierungsangeboten auch zukünftig einen Beitrag für eine erfolgreiche Interessenvertretung der Beschäftigten in einer schwierigen Branche leisten. Dafür arbeiten wir!

Inhaltliche Anregungen und Hinweise sowie konstruktive Kritik zu diesem Bildungsprogramm und den aktuellen Angeboten sind daher ausdrücklich erwünscht.

Abschließend noch ein Hinweis: Die Durchführung von Beratung, also vom Betriebsrat nach § 80 Abs. 3 BetrVG beschlossene Sachverständigentätigkeit, können wir über die b+b-Tochter „Rat.geber GmbH“ anbieten. Bei Bedarf bitten wir um Kontaktaufnahme mit ver.di b+b. Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Besuch der Seminare.

Mira Ball
Leiterin der ver.di-Bundesfachgruppe
Straßenpersonenverkehr

Jutta Franzen-Lotz
ver.di Bildung + Beratung Gem. GmbH
Projekt Straßenpersonenverkehr

 

Programm als PDF herunterladen »