Veranstaltungen und Seminare

Rente muss zum Leben reichen

Themenabend (Weltfrauentag)
08.03.2017, 17:00Ruhrstraße 11, 71636 Ludwigsburg

Rente muss zum Leben reichen

Termin teilen per:
iCal

Durch das absenken des Rentenniveaus droht mehr denn je für viele Arbeitnehmer/innen konkret, dass sie mit Rentenbeginn in die Altersarmut schliddern und das obwohl sie ein Leben lang hart gearbeitet haben. Während die Einkommen der Reichen ständig überproportional wachsen, droht vielen Rentnerinnen und Rentner der Abstieg.

Die Gewerkschaften wollen das verhindern. Mit einer Rentenkampagne will  der  Deutsche  Gewerkschaftsbund  (DGB)  mit  seinen Einzelgewerkschaften dafür sorgen, dass die Alterssicherung gestärkt wird. Dazu braucht es auch den erkennbaren Willen unserer Mitglieder und der Betroffenen um Bewegung in die Diskussion zu bringen.

Der Themenabend des ver.di Ortsvereins Ludwigsburg will näher beleuchten wie es um die künftigen Renten steht und welche Maßnahmen erforderlich sind um Armut und Abstieg im Alter zu verhindern. Für diesen Vortrag haben wir den Leiter der Abteilung Arbeits- und Sozialpolitik beim DGB Baden-Württemberg, Kollegen Jendrik Scholz, gewinnen können. Rentenpolitik geht uns alle an, ob jung oder alt, ob Mann oder Frau. Gerade einige Zeit vor der Bundestagswahl ist es wichtig zu wissen wo wir stehen. Wir bieten das Forum sich eine Meinung zu bilden.

Termin:  Mittwoch, 08. März 2017,17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Haus der GUV/Fakulta, Ruhrstr. 11, 71636 Ludwigsburg

Anmeldung: nicht erforderlich
Eintritt: frei

Einladender: ver.di Ortsverein Ludwigsburg
in den Räumen der GUV/Fakulta/Weschu GmbH

Referent: Jendrik Scholz (DGB)