Veranstaltungen und Seminare

Interessen der Arbeitnehmer/-innen organisieren

Seminar
21.06.2018 – 22.06.2018ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg, Theodor-Heuss-Str. 2/tHeo.1, 70174 Stuttgart

Interessen der Arbeitnehmer/-innen organisieren

Rechte und Handlungsmöglichkeiten aktiver Arbeitnehmer/-innen in Betrieb und Gesellschaft
Termin teilen per:
iCal

Seminar
Interessen der Arbeitnehmer/-innen organisieren
Rechte und Handlungsmöglichkeiten aktiver Arbeitnehmer/-innen in Betrieb und Gesellschaft

Donnerstag, 21. Juni 2018, 9 Uhr bis 17 Uhr, und
Freitag, 22. Juni 2018, 9 Uhr bis 17 Uhr
ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg
Theodor-Heuss-Str. 2/tHeo.1, 70174 Stuttgart

Team: Brigitte Aigner, Ursula Schorlepp
Veranstalter: ver.di Bezirk Stuttgart in Kooperation mit ver.di GewerkschaftsPolitische Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH (GpB)
Anmeldebedingungen: Anmeldeschluss 23.5.18. Anmeldung an baerbel.illi@verdi.de oder mit dem Anmeldeformular. Sie erhalten zwei Wochen vor Seminarbeginn eine Zusage oder Absage. Seminargebühr 60 €, einschließlich Verpflegung. Für Mitglieder des ver.di-Bezirks Stuttgart übernimmt ver.di die Seminar- und Verpflegungskosten. Das gleiche Seminar findet vom 8. - 9.10.18 in Mosbach statt.
Bildungszeit können Sie bis spätestens acht Wochen vor Seminarbeginn bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Ein Antragsformular senden wir Ihnen gerne zu oder Sie laden es herunter auf www.stuttgart.verdi.de/bildung
In diesem Seminar wird dargestellt, wie die Interessen von Arbeitnehmer/innen systematisch gefördert und entwickelt werden können. Dabei analysieren die Teilnehmenden ihre betriebliche Praxis. Sie erarbeiten Lösungsmöglichkeiten und Handlungsansätze für erfolgreiche Interessensvertretung der Beschäftigten vor Ort.
Themen
• Rechtliche Stellung der Arbeitnehmer/innen im Betrieb / in der Dienststelle
• Stellung und Aufgaben der Gewerkschaft im Betrieb / in der Dienststelle
• Betriebliche Interessenvertretung
• Möglichkeiten der Durchsetzung von Arbeitnehmer/innen-Interessen
Wir empfehlen mit mehreren Kolleginnen und Kollegen aus einem Betrieb am Seminar teilzunehmen.