Veranstaltungen und Seminare

Ungefiltert eingeatmet

Filmvorführung
29.02.2016, 19:30 – 22:00Theodor-Heuss-Str. 2, 70174 Stuttgart, (ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg)

Ungefiltert eingeatmet: Die Wahrheit über das Aerotoxische Syndrom

Termin teilen per:
iCal

Dieser Film ist die erste investigative Dokumentation ihrer Art über eine der Schattenseiten einer ansonsten glamourösen Industrie. Er beschäftigt sich mit dem mysteriösen Tod eines britischen Piloten, schwer verletzten Flugbegleitern und Passagieren, Vertuschungen und Beinahe- Katastrophen.

Ungefiltert eingeatmet: Die Wahrheit über das Aerotoxische Syndrom“ betrachtet die teilweise

schleichenden Vergiftungen, die durch gefährliche chemische Zusatzstoffe in Triebwerksölen

moderner Düsenflugzeuge hervorgerufen werden und die in die Atemluft der Flugzeugkabine

gelangen können. Während Vertreter der Luftfahrtindustrie immer noch standhaft die Existenz des „AerotoxischenSyndroms“ leugnen, reiste van Beveren während seiner Recherchen und der Produktion dieses Films einmal um die Welt. Sein alarmierendes Fazit: Jeder, der sich an Bord eines Flugzeuges begibt, kann jederzeit Opfer eines – vermeidbaren – Gesundheitsrisikos werden.

Der Fachbereich Verkehr des ver.di-Bezirks Stuttgart lädt ein: Filmvorführung „Ungefiltert eingeatmet: Die Wahrheit über das Aerotoxische Syndrom„

Montag, den 29. Februar 2016 um 19:30 Uhr im ver.di-Landesbezirk Baden-Württemberg, Theodor-Heuss-Str. 2, Stuttgart

Der Journalist und Autor des Filmes Tim van Beveren wird im Anschluß der Filmvorführung den Anwesenden für eine Diskussion zur Verfügung stehen. Medizinische Experten der Uni Tübingen sind angefragt.

Eintritt 6 €, ver.di-Mitglieder 3 €

Kartenvorbestellungen beim ver.di-Bezirk Stuttgart, Fachbereich 11, bernd.koester@verdi.de oder tel. 07 11/1664-111