Tarifrunde Öffentlicher Dienst 2016

Rechnen Sie mit uns! – die neue Entgeltordnung (TVöD-EGO)

TVöD-EGO

Rechnen Sie mit uns! – die neue Entgeltordnung (TVöD-EGO)

Ansprüche sichern
Bild ver.di EGO Beratung 2017

 

2016 wurde nach beinahe zehnjährigen Verhandlungen zwischen ver.di und den kommunalen Arbeitgebern die neue Entgeltordnung (EGO) im TVöD abgeschlossen.

Sie tritt zum 1. Januar 2017 in Kraft und löst die alten Eingruppierungsmerkmale des BAT ab. Durch die neue EGO werden viele Tätigkeiten neu und höher bewertet. Insbesondere in den Entgeltgruppen EG 3 bis EG 8 sowie durch Sonderregelungen bei EG 9 können für die Beschäftigten im kommunalen Bereich Höhergruppierungsansprüche entstehen.

Ob die neue Entgeltordnung finanzielle Auswirkungen auf Ihr Einkommen hat, lässt sich leider nicht pauschal sagen, sondern bedarf einer genauen Einzelfallprüfung.

Diese Problematik erklärt sich neben individuellen Faktoren (Besitzstände, nächster Stufenaufstieg etc.) u.a. aus der Weigerung des Arbeitgeberverbandes, die neue Entgeltordnung nicht - wie von ver.di gefordert - zeitgleich, sondern um 3 Monate zeitversetzt zum stufengleichen Aufstieg einzuführen. Diese Änderung spart den Arbeitgebern viel Geld und bringt vielen Beschäftigten zusätzliche Unsicherheiten bezüglich ihrer individuellen Eingruppierungssituation. Eine Beratung hierzu wird von vielen Arbeitgebern nicht angeboten.

Anträge auf Höhergruppierung können im Verlauf des gesamten Kalenderjahres 2017 gestellt werden. Stichtag ist der 31.12.2017. Eine Antragstellung zu einem späteren Zeitpunkt ist nicht mehr möglich!

Ob in Ihrem individuellen Fall ein Höhergruppierungsanspruch besteht und welche  Auswirkungen  dies auf Ihr  Einkommen hat,  prüfen wir gerne für Sie.

Wir  bieten  unseren  Mitgliedern* fachlich  kompetente  Beratung  an.

Voraussetzung für diese individuelle Beratung  ist eine ver.di-Mitgliedschaft.

Für Ihre persönliche Beratung benötigen wir nachfolgende Unterlagen. Wir bitten Sie, diese vollständig mitzubringen.

  • Ihren Arbeitsvertrag bzw. die letzte aktualisierte Fassung Ihres Arbeitsvertrages
  • Gehaltsnachweis vom Dezember 2016
  • Überleitungsschreiben aus 2005** (ggf. bei Personalstelle nach einer Kopie fragen, dieses ist Teil Ihrer Personalakte)
  • Information zu Ihrer Wartezeit bis zum nächsten Stufenaufstieg (ggf. bei Personalstelle erfragen)

Für die Prüfung Ihres Anspruches haben wir folgende – zusätzliche – Termine vorgesehen.

Anmeldung nicht erforderlich, bitte kalkulieren Sie ggf. Wartezeiten vor Ort ein.

*) Sollten Sie noch kein Mitglied sein, können Sie jetzt Mitglied werden. Mit Ihrer  Mitgliedschaft haben Sie sofort Anspruch auf Beratung.

**) von Vorteil für Ihre Beratung ist die Kenntnis darüber, auf welcher Vergütungsgruppe und Fallgruppe des BAT Ihre Eingruppierung beruht.


Beratungstermine

Für die Prüfung Ihres Anspruches haben wir folgende – zusätzliche – Termine vorgesehen.
Anmeldung nicht erforderlich, bitte kalkulieren Sie ggf. Wartezeiten vor Ort ein.

Termine ver.di EGO Beratung 2017 – Terminübersicht Stuttgart

Freitags finden die Beratungen zu folgenden Zeiten statt: 07:30 bis 10:30 Uhr und 12:00 bis 16:00 Uhr
An den anderen Tagen immer in der Zeit von: 07:30 bis 10:30 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr

Die Beratungen in Stuttgart finden im Willi-Bleicher-Haus (Willi-Bleicher-Straße 20, 70174 Stuttgart) im 3.OG statt.

Termine ver.di EGO Beratung 2017 – Terminübersicht Böblingen

Freitags finden die Beratungen zu folgenden Zeiten statt: 08:00 bis 10:30 Uhr und 12:00 bis 16:00 Uhr
An den anderen Tagen immer in der Zeit von: 08:00 bis 10:30 Uhr und 15:00 bis 19:00 Uhr

Die Beratungen im Landkreis Böblingen finden bei der katholischen Betriebsseelsorge (Sindelfinger Straße 6, 71032 Böblingen) statt.

Termine ver.di EGO Beratung 2017 – Terminübersicht Ludwigsburg / Rems-Murr

Die Beratungen in den Landkreisen Ludwigsburg finden zu folgenden Zeiten statt: 12.00 bis 15.00 Uhr

am 17. März im Landratsamt Ludwigsburg, Hindenburgstr. 40, 71638 Ludwigsburg, Raum 401 (Konferenzzone)
am 31. März in der Stadtverwaltung Bietigheim-Bissingen, Personalratsbüro, 1. OG, Gebäudemarktplatz 11, 74321 Bietigheim-Bissingen
am 30. Juni im Landratsamt Ludwigsburg, Hindenburgstraße 40, 71638 Ludwigsburg, Raum 404/405 (Konferenzzone)
am 15. September im Landratsamt Ludwigsburg, Hindenburgstraße 40, 71638 Ludwigsburg
am 10. November im Kulturzentrum, Raum 206, Wilhelmstraße 9/1, 71638 Ludwigsburg

 

07. Juli im Landratsamt Ludwigsburg (Der Termin am 7. Juli wurde auf den 30. Juni verschoben. Am 7. Juli findet keine Beratung statt!)

 

Die Beratungen in den Landkreisen Rems-Murr finden zu folgenden Zeiten statt: 12.00 bis 15.00 Uhr

am 24. März im Bürgerzentrum Waiblingen, An der Talaue 4, 71334 Waiblingen
am 14. Juli im Amtshaus, Klosterhof 11, 71540 Murrhardt, Sitzungssaal, 2. Stock
am 8. Dezember im Bürgerzentrum Waiblingen, Hartwaldstube, An der Talaue 4, 71334 Waiblingen

am 07. April im Amtshaus Murrhardt (der Termin am 07. April für den Landkreis Rems-Murr fällt aus!)

am 20. 13. Oktober in der Volkshochschule Winnenden, Raum VII im 1. OG (Stadtmitte, Nähe Rathaus, Parkmöglichkeiten befinden sich in der Tiefgarage)

Achtung: der Termin am 20. Oktober für den Landkreis Rems-Murr wurde auf den 13. Oktober verschoben

(die Orte für nicht aufgezählte Termine werden hier in kürze bekannt gegeben)