Veranstaltungen und Seminare

Gute Arbeit im öffentlichen Verkehr

Online-Veranstaltung
28.07.2021, 18:00 – 19:30

Gute Arbeit im öffentlichen Verkehr

Termin teilen per:
iCal

Um beim Klimaschutz voranzukommen, muss die Mobilitätswende gelingen. Dafür müssen mehr Wege mit Bus, Bahn, zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. Wir verstehen Mobilität als Teil der Daseinsvorsorge, die für alle zugänglich sein muss. Ein attraktiverer öffentlicher Personennah- und Fernverkehr erfordert Investitionen in eine bessere Infrastruktur, engere Takte und bedarfsorientierte Angebote und vor allem mehr Personal zu guten Arbeitsbedingungen. In den nächsten Jahren gehen viele Beschäftigte im öffentlichen Verkehr in den Ruhestand, so dass bis 2030 100.000 neue Beschäftigte allein um den Status Quo zu halten benötigt werden. Der Ausbau erfordert zusätzliche 70.000 Beschäftigte. Der Personalbedarf ist nur zu realisieren, wenn der öffentliche Verkehr zu einer Branche der guten Arbeit wird, wenn Tarifverträge und Mitbestimmung gelten.

Die Gewerkschaften und der Fahrgastverband Pro Bahn e.V. laden gemeinsam ein, die Anforderungen an eine leistungsfähige Infrastruktur bei der Bahn und an gute Arbeitsbedingungen im Öffentlichen Verkehr zu diskutieren. Neben den Inputs der Expert:innen wollen wir Impulse aus dem Kreis der Teilnehmer:innen aufnehmen und diskutieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus Verbänden, Gewerkschaften, Parteien und Verwaltungen. Wir wollen gemeinsam diskutieren, wie die Mobilitätswende gleichermaßen ökologisch und sozial gerecht gestaltet werden kann. Wir bitten um Weiterleitung über Eure/Ihre Verteiler und freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen.

Online-Veranstaltung über Zoom am 28.07.2021 um 18:00 Uhr.

Referent*innen:

  • Arnold Fischer, Geschäftsstellenleiter EVG Mannheim
  • Silke Gleitz, Betriebsratsvorsitzende VBK Karlsruhe
  • Andreas Schackert, Landesfachbereichsleiter Verkehr ver.di Landesbezirk Baden-Württemberg
  • Dr. Andreas Geißler, Allianz Pro Schiene

Moderation: Mia Koch, Abteilungsleiterin DGB Bezirk Baden-Württemberg

Anmeldung bis 27.7. unter: https://tinyurl.com/abnj4ssn