Veranstaltungen und Seminare

Online-Lesung: Vollbremsung

Online-Lesung
30.09.2020, 18:00 – 19:30Videokonferenz (Webex)

Online-Lesung: Vollbremsung

Warum das Auto keine Zukunft hat und wir trotzdem weiterkommen
Termin teilen per:
iCal

Online-Lesung
Vollbremsung
Warum das Auto keine Zukunft hat und wir trotzdem weiterkommen

Mittwoch, 30. September 2020, 18:00 bis 19:30 Uhr
Videokonferenz (Webex)

Referent: Klaus Gietinger, Drehbuchautor, Filmregisseur und Sozialwissenschaftler
Veranstalter: ver.di-Bezirk Stuttgart
Anmeldebedingungen: Anmeldung bis spätestens 28.9.20 an baerbel.illi@verdi.de . Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link zugesandt, über den Sie am angegebenen Termin an der Videokonferenz teilnehmen können. Für die Teilnahme an einer Videokonferenz brauchen Sie einen PC/Laptop mit Kamera und Mikro. Zusammen mit dem Link zur Videokonferenz erhalten Sie eine kleine Anleitung für den Zugang zur Videokonferenz. Sie können auch nur über Telefon an der Konferenz teilnehmen. Die Teilnahme an der Videokonferenz ist kostenlos.

Wege in die Zukunft der Mobilität, in der wir ohne Auto weiterkommen. Das Auto tötet jährlich Millionen Menschen, zerstört die Umwelt und die Atmosphäre. Schuld daran ist eine allmächtige Autoindustrie, die die Welt jedes Jahr mit mehr KFZ zumüllt. Autofahren macht süchtig, wir sind die Junkies, die Konzerne, Politiker und Medien bilden ein Drogenkartell, das uns Mobilität verspricht und Stau und Sterben beschert. Wollen wir nicht an die Wand fahren, ist es Zeit für eine Vollbremsung. Und nie war der Moment günstiger: Diesel-, Feinstaub-, Stickstoffgate, drohende Klimakatastrophe. Das Buch zeigt wie wir weiterkommen.

Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.