Veranstaltungen und Seminare

Interessen der Arbeitnehmer/-innen organisieren - AUSGEBUCHT

Seminar
16.11.2017 – 17.11.2017ver.di-Bildungsstätte Mosbach, Am Wasserturm 1 - 3, 74821 Mosbach

Interessen der Arbeitnehmer/-innen organisieren - AUSGEBUCHT

Rechte und Handlungsmöglichkeiten aktiver Arbeitnehmer/-innen in Betrieb und Gesellschaft
Termin teilen per:
iCal

Das Seminar ist bereits ausgebucht. Anmeldung nicht mehr möglich.

Seminar
Interessen der Arbeitnehmer/-innen organisieren
Rechte und Handlungsmöglichkeiten aktiver Arbeitnehmer/-innen in Betrieb und Gesellschaft

Donnerstag, 16. November 2017, 10:30 Uhr,
bis Freitag, 17. November 2017, 16 Uhr

ver.di-Bildungsstätte Mosbach, Am Wasserturm 1 - 3, 74821 Mosbach

Team: Brigitte Aigner, Ursula Schorlepp
Veranstalter: ver.di Bezirk Stuttgart in Kooperation mit ver.di GewerkschaftsPolitische Bildung gemeinnützige Gesellschaft mbH (GpB)
Anmeldeschluss 27.9.17. Anmeldung an baerbel.illi@verdi.de oder mit dem Anmeldeformular. Sie erhalten vier Wochen vor Seminarbeginn eine Zusage oder Absage. Seminargebühr 100 €, einschließlich Übernachtung und Verpflegung. Für Mitglieder des ver.di-Bezirks Stuttgart übernimmt ver.di die Seminar- und Verpflegungskosten, sowie die Fahrtkosten der einfachen Wegstrecke nach Mosbach. Das gleiche Seminar findet vom 3. – 4.4.17 in Stuttgart statt.
Bildungszeit können Sie bis spätestens acht Wochen vor Seminarbeginn bei Ihrem Arbeitgeber beantragen. Ein Antragsformular senden wir Ihnen gerne zu oder Sie laden es herunter, siehe rechts.

In diesem Seminar wird am Beispiel der Arbeit von aktiven Gewerkschafter/innen dargestellt, wie die Interessen von Arbeitnehmer/innen systematisch gefördert und entwickelt werden können. Dabei analysieren die Teilnehmenden ihre betriebliche Praxis. Sie erarbeiten Lösungsmöglichkeiten und Handlungsansätze für erfolgreiche Interessensvertretung der Beschäftigten vor Ort.
Themen:
• Rechtliche Stellung der Arbeitnehmer/innen im Betrieb / Dienststelle
• Stellung und Aufgaben der Gewerkschaft im Betrieb / Dienststelle
• Betriebliche Interessenvertretung
• Möglichkeiten der Durchsetzung von Arbeitnehmer/innen-Interessen
Wir empfehlen mit mehreren Kolleginnen und Kollegen aus einem Betrieb am
Seminar teilzunehmen.